"Suche nicht nach Fehlern,
suche nach Lösungen"

Henry Ford I

Einzelmediation

Einzelmediation ist von der Methode identisch mit der Mehrpersonen Mediation. Der Unterschied, bei der Einzelmediation gehört die ganze Aufmerksamkeit einer Person und dessen Anliegen. In dieser vertraulichen Atmosphäre können nun alle Arten von Problemstellungen oder Entscheidungskonstellationen hinterfragt werden. Der große Vorteil in der tiefgründigen Befragung der Denkmuster und Entscheidungswege.

Hier können vom Mediaten selbst, unbewusste Blockaden erkannt oder verschüttete Interessen und Wünsche gehoben werden, ohne diese vor Dritten erklären oder begründet zu müssen.

Diese konstruktive und Raum schaffende Methode ist gerade für Entscheidungsträger von Unternehmen oder Organisationen von großem Interesse, ist es doch kaum möglich schwierige und weitreichende unternehmerische und persönliche Szenarien in allen Facetten im Kollegenkreis zu diskutieren.

Einzelmediation ist kein Coaching. Hier steht nicht die Selbstreflektion im Vordergrund oder die selbstgesteuerten Verbesserung der Wahrnehmung, des Erlebens und des Verhaltens.

Mediation unterstützt Sie bei der Lösung eines Problems oder Entscheidung. Im zweiten Schritt können Umsetzung Szenarien erarbeitet werden. Welchen Schritt auch immer bearbeitet wird, in welchen Detailierungsgrad wir auch gehen, immer sitzt der Mediant im Fahrersitz. Der Mediator ist methodenfester, Beifahrer.


Otto Kling - Konfliktmanagement, Wirtschaftsmediation